SK CZ EN DE DE hu
MAVIZ.sk | Werkzeuge, Hand werkzeuge, profi werkzeuge, schraubendreher, Netzteile.
Mein Warenkorb Ihr Warenkorb ist leer
WITTE-Werkzeuge ORBISWILL JOKARI BMI HELLER IREGA PICARD STAHLWILLE HALDER TRITON Tools KREG tool BAUDAT JOMA RUTHE LUTZ BLADES

Schnitzen KIRSCHEN

Bildhauerbeitel

Die Bildhauerbeitel Art. Nr. 31xx werden in erster Linie genutzt um Skulpturen herzustellen, können jedoch auch zum Herstellen von Reliefbildern genutzt werden. Diese Beitel sind, je nach Stich und Ausführung in Breiten von 2 bis 60 mm lieferbar. 

Die Stichnummern bezeichnen die Schneidenformen. So bezeichnet Stich 1 eine gerade Schneide, Stich 3 eine nur ganz leicht gehöhlte Schneide und Stich 11 eine stark gehöhlte Schneide. Die V-förmige Schneide wird auch "Gaißfuß" genannt, erhältlich in den Stichen 39 bis 45, die hier bestimmte Winkel kennzeichnen. Darüber hinaus gibt es noch Sonderformen wie Ziereisen für allerfeinste Schnitte und die etwas zierlicheren Blumeneisen mit dünnem Schaft. 

Neben den Stichnummern ist die Form der Klinge von Bedeutung. Die Klinge kann gerade sein, wie das bei der überwiegenden Mehrzahl aller Beitel der Fall ist. Dann gibt es noch die gebogenen Eisen, die über die ganze Länge der Klinge eine Biegung haben und die gekröpften Eisen, die nur im vorderen Drittel gebogen sind. Sie eignen sich sehr gut für Höhlungen. Die Sonderform des verkehrt gekröpften Schaftes ist besonders für Außenrundungen geeignet. 

Die Klingenlängen variieren bei den Bildhauerbeiteln je nach Abmessung von ca. 120 mm bis 140 mm. 

Die Tiroler-Eisen haben eine Klingenlänge von ca. 150 mm während die Schweizer-Eisen eine Klingenlänge von ca. 100 mm haben. 

Die abgebildeten Stiche und Werkzeugabbildungen sind so naturgetreu wie möglich. Kleine Abweichungen in Form und Größe sind jedoch bei handgeschmiedeten Werkzeugen nicht zu vermeiden. Die Beitel werden werksmäßig mit einem Schneidenwinkel von 17° und gebrauchsfertig geschärft ausgeliefert. Dieser Winkel eignet sich für weiches bis mittelhartes Holz.